...  Startseite
... Termine 2017 / 2018
... 29. HASPA-Marathon Hamburg
... 28. Hamburg-Marathon 2013
 ...   was ist ein lauf-treff
 ...   für teilnehmer
...  10 und mehr Tipps
...   walking
... neujahrs-lauf 2012
... LAUF-TREFF-Jubiläum 2012
...  fünf-seen-lauf schwerin 2009
 ... lauf-treff-jubiläum 2009
... Hamburg-Marathon 2009
... grünkohl 2008
 ... Fotos Jubiläum 14.06.08
... 20 Jahre LAUF-TREFF Reinbek
 



1.      Wenn Sie noch nie einen Dauerlauf gemacht oder schon lange keinen Sport mehr betrieben haben, starten Sie bitte in der Einsteiger- oder Anfängergruppe. Man kann wohl zu schnell aber nie zu langsam laufen.


2.      Einen optimalen Trainingseffekt erzielt man nur, wenn man sich nicht verausgabt, sondern im sog. Sauerstoffgleichgewicht läuft, das ist ein Tempo, bei dem man sich noch bequem während des Laufens mit seinem Laufnachbarn unterhalten kann.
 

3.      Wählen Sie beim Einstieg lieber eine niedrigere Gruppe, Sie können ja beim nächsten Mal wechseln.
 

4.      Unsere Gruppen laufen immer geschlossen. Sollte es bei Ihnen an einem Tag einmal besonders gut laufen, freuen Sie sich darüber - aber bitte ziehen Sie die Gruppe nicht (auseinander). Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die langsameren Läufer und Läuferinnen. Ihr Gruppenbetreuer bestimmt das Tempo der Gruppe.

Andererseits - sollten Sie die Gruppe aus irgendeinem Grund einmal verlassen müssen, melden Sie sich unbedingt bei Ihrer / Ihrem zuständigen LAUF-TREFF-Betreuerin/Betreuer  ab.

LAUF-TREFF ist kein Renntreff - und auch keine Trainingseinheit für ambitionierte Läufer.
 

5.      Da Verletzungen durch einen Sturz nicht auszuschliessen sind, sollten Sie unbedingt gegen Tetanus geimpft sein.
 

6.      Unsere LAUF-TREFF-Betreuer sind alle nahezu "perfekt" und lesen Ihnen alles von den Augen ab. Dennoch: sollten Sie Tempo oder Laufdauer einmal zu sehr beanspruchen, scheuen Sie sich auf keinen Fall, es Ihrem/Ihrer LAUF-TREFF-Betreuer oder Betreurin zu sagen. 

 
7.      Um zu laufen bedarf es keiner besonderen Kleidung - mit einer Ausnahme: die Laufschuhe ! Sie brauchen nicht gleich beim ersten Mal mit neuen oder gar besonders teuren Laufschuhen anzutreten. Sollten Sie sich jedoch entschliessen, unserem LAUF-TREFF treu zu bleiben, dann empfehlen wir Ihnen aber auf jeden Fall, ein Paar gute Laufschuhe zu kaufen.

Gehen Sie dazu möglichst in ein Fachgeschäft für Laufschuhe oder lassen Sie sich evtl. vorher von uns ein paar Tipps geben, worauf Sie beim Kauf achten müssen, oder wo Sie gut beraten werden.
 

8.      Während des Laufens kann man sich normalerweise nicht erkälten, jedoch sollten Sie sich sofort nach dem Laufen (noch am Treffpunkt) ein trockenes Oberteil an- bzw. überziehen. Und laufen Sie bitte nicht gleich beim ersten Sonnenstrahl in kurzen Hosen, die Muskulatur braucht Wärme, und Sie sollten in der Übergangszeit oder bei kühler Witterung lieber einmal mehr mit langer Tainingshose laufen.


9.      Während einer Erkältung oder während einer Virusinfektion darf nicht gelaufen werden. Auch wenn Sie sich fitt fühlen, sollten Sie noch mindestens eine Woche nach einer Erkrankung mit dem Laufen aussetzen und dann zunächst auch erst mit reduzierter Belastung laufen.
 

10.    Unmittelbar vor dem Laufen sollten Sie nichts oder nicht zu viel essen. An sehr warmen Tagen empfiehlt es sich, vorher zu trinken - dasselbe gilt nach dem Laufen, um die Flüssigkeitsverluste wieder auszugleichen.


11.    Das Laufen ist (auch) ein wunderbares Mittel um abzunehmen, jedoch während einer Diät sollte wegen der geringeren Energiereserven eine Gruppe niedriger gelaufen werden.


12.     Wer längere Zeit keinen Sport getrieben hat, dem empfehlen wir auf jeden Fall eine ärztliche Untersuchung, insbesondere bei Teilnehmern / innen über 40 Jahren.


13.     Wenn Sie Spass am Laufen gefunden haben, können Sie Ihre Ausdauer weiter trainieren, indem Sie vielleicht während der Woche zusätzlich ein zweites oder drittes Mal laufen. Beginnen Sie zunächst mit nur 15 ... 20 Minuten pro Einheit mit gleichem Rhythmus wie beim LAUF-TREFF. Sie vermeiden dadurch Überlastungen insbesondere der Gelenke, Bänder und Sehnen. Fragen Sie uns, wir geben Ihnen gerne Hinweise, was und vor allem wie Sie selbst etwas für Ihre Gesundheit tun können.


14.     Sollten wir Sie nun mit unseren Hinweisen "erschlagen" haben, so lassen Sie sich dadurch nicht von einer Teilnahme an unserem LAUF-TREFF abhalten. Bedenken Sie bitte, dass diese Informationen dazu dienen sollen, Sie gut auf Ihr erstes LAUF-TREFF-Erlebnis vorzubereiten. Wenn Sie weitere Fragen haben, so fragen Sie eine / einen unserer erfahrenen LAUF-TREFF-Betreuerinnen oder Betreuer.


                ... also bis nächsten Sonnabend, 15:00 Uhr, Loddenallee, Reinbek

                                              Laufen ohne zu schnaufen

 
Top