...  Startseite
... Termine 2017 / 2018
... 29. HASPA-Marathon Hamburg
... 28. Hamburg-Marathon 2013
 ...   was ist ein lauf-treff
 ...   für teilnehmer
...  10 und mehr Tipps
...   walking
... neujahrs-lauf 2012
... LAUF-TREFF-Jubiläum 2012
...  fünf-seen-lauf schwerin 2009
 ... lauf-treff-jubiläum 2009
... Hamburg-Marathon 2009
... grünkohl 2008
 ... Fotos Jubiläum 14.06.08
... 20 Jahre LAUF-TREFF Reinbek
 


LAUF-TREFF Reinbek -  dabei beim 24. Hamburg-Marathon

Über 15.000 Läuferinnen und Läufer waren am Sonntag beim 24. Hamburg-Marathon am Start. Unter ihnen wie in jedem Jahr auch einige Läufer des LAUF-TREFFs Reinbek. Es ist nahezu selbstverständlich für die Reinbeker, bei diesem Lauf „vor der Haustür“ dabei zu sein. In diesem Jahr ist es das 24. Mal, dass Teilnehmer des Reinbeker LAUF-TREFFs auf die 42,195 km lange Laufstrecke vom Millerntorplatz, über Reeperbahn, Elbchaussee, entlang des Hafens, Richtung City Nord und wieder zurück über Eppendorf entlang der Aussenalster bis ins Ziel auf der Glacischaussee dabei waren. Dort erreichten am Ende unter diesmal erschwerten Bedingungen bei hohen Temperaturen ca. 14.000 Läufer und Läuferinnen das Ziel. Immerhin 20 Prozent aller Finisher waren Frauen, und damit waren in Hamburg die weiblichen Teilnehmer wieder einmal überdurchschnittlich vertreten. Bei tollem „Sommerwetter“, welches für die Läufer natürlich eine zusätzliche Belastung darstellte, mussten die Läufer die Marathonstrecke bewältigen, für einige Läufer eine Qual, für die Zuschauer an der Strecke steigerte das jedoch noch die Begeisterung an dieser traditionellen Veranstaltung.

Vom LAUF-TREFF Reinbek erreichten 9 Teilnehmer das Ziel, einer von ihnen, Gerd Falkner, war in diesem Jahr  ununterbrochen bei allen 24 Hamburg-Marathons dabei, und hat sich fest vorgenommen, auch im nächsten Jahr beim Jubiläumslauf, dem 25. Hamburg-Marathon wieder dabei zu sein. Ingrid Wisniewski erreichte mit 5:04:19 h in der Altersklasse W70 mit dem 3. Platz sogar einen Platz auf dem „Treppchen“. Letztlich jedoch haben alle erfolgreichen Teilnehmer ihren persönlichen Sieg errungen.

Selbstverständlich werden im nächsten Jahr auch wieder die über 40 Helfer des LAUF-TREFFS Reinbek dabei sein, die zu den zahlreichen Ehrenamtlichen gehören, um die Marathonläufer an der Strecke zu unterstützen. Schon seit 19 Jahren stehen die Reinbeker Lauftreffler bei km 7,5 auf der Elbchaussee und betreuen eine der zahlreichen Wasserstellen. Gut organisiert und routiniert werden hier, wenn nach ca. 22  Minuten die ersten Läufer die Wasserstelle passieren, innerhalb einer Stunde tausende von Bechern gefüllt und die Läufer mit Wasser versorgt. Und auch der letzte Läufer erhielt schliesslich noch seinen Becher Wasser. Danach ging es für die Helfer dann noch an die Strecke, um die eigenen Läufer auf ihrem Weg zum Ziel auch moralisch noch zu unterstützen.

Nachmittags fand beim LAUF-TREFF Reinbek dann noch die traditionelle Nachlese statt, bei der noch einmal von den Teilnehmern und Helfern alles vor, während und nach dem Lauf miteinander ausgetauscht wird. Aber das Wichtigste ist immer, dass alle Läufer nach 42,195 km gesund im Ziel angekommen sind.

Das Helfer-Team des LAUF-TREFFs vor dem Einsatz:


... alles vorbereitet, es kann losgehen!

fertig, Wasser steht bereit!!!

und jetzt erst mal Frühstück, bevor es losgeht!

.... jetzt geht´s los!

Wasser! Wasser! Wasser!

... und tausende von Bechern!!

Läufer trifft Helferin!

oder

Helferin trifft Läufer?

oder besser:

Gerd trifft Rosi!



Auf jeden Fall:

... soviel Zeit muss sein!

.... und auch der letzte Läufer bekommt noch seinen Becher Wasser!

Ob er wohl angekommen ist?


Herbert Wilk                3:17:51 h      Pl.    1.115         79. M50
Jürgen Knaack            3:25:53 h      Pl.    1.663       324. M45
Georg Alfermann         3:29:06 h      Pl.    1.955      378. M45
Matthias Skotarczak    3:49:10 h      Pl.    3.961      981. M40
Uwe v. Böhlen             4:28:52 h       Pl.        32        20. M70
Lisa Wierich                4:34:49 h       Pl.   1.682        54. W55
Alfred Schramm          4:51:43 h,      Pl.   9.839        35. M70
Ingrid Wisniewski        5:04:19 h       Pl    2.369          3. W70   !!!!!
Gerd Falkner               5:24:48 h       Pl. 10.792        54. M70


von links:

Matthias Skotarczak

Uwe v. Böhlen

Gerd Falkner

... und dann gab´s natürlich noch Kaffee und Kuchen!

auf der Billewiese,

... wie immer nach dem Marathon.

 
Top